Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

2. Preis für Informations- und Kommunikationsstrukturen in Forschung und Lehre für die OvGU

01.03.2016 -  Im Rahmen der Veranstaltung "360° Grad Forschung & Lehre" wurde das Remote Embedded Applications Lab (REAL) der Arbeitsgruppe ESS (Juniorprof. Sebastian Zug) durch die Firma Bechtle als innovative, webbasierte Lernplattform ausgezeichnet. Die Jury vergab für die Idee und die Implementierung einer über das Netz verfügbaren Mikrocontrollerboard den zweiten Preis und ein Preisgeld von 1200 Euro. In der aktuellen Implementierung laden die Studenten ihren Code via Webseite auf eine Entwicklungsplatine (einen kleinen Roboter) hoch und können über einen Videosteam und Textausgaben den Erfolg unmittelbar beobachten. Die damit verbundene zeitliche und räumliche Entkopplung bei der Erfüllung der praktischen Aufgaben kommt den Studenten entgegen und unterstützt die Arbeitsgruppe ESS bei der Verwaltung der Hardwaresysteme.

 

Arena
Arena

Das Remote Embedded Applications Lab wurde durch das vom DAAD geförderten Kooperationsprogramm mit der TU Sofia unterstützt. Das REAL ist zudem in das Knowledge 4.0 Projekt des center for digital engineering, management and operations eingebettet und eines der „Best Practice“ Beispiel bei der Entwicklung einer E-Learning Strategie für die OvGU.

Preistraeger
Preisträger

Die Umsetzung erfolgte durch die studentischen Mitarbeiter - Leon Wehmeier, Julian Scholle, Martin Koppehel, Fin Christensen und Matthias Gerke im Rahmen des Programms zur weiteren Verbesserung der Lehrqualität an der OvGU. Mit dem Preisgeld soll das System nun weiter ausgebaut und für weitere Lehrveranstaltungen vorbereitet werden.

webseite
Website

 

Letzte Änderung: 02.03.2016 - Ansprechpartner: Jun.-Prof. Dr. Sebastian Zug